Moderne und effiziente Verwaltung

image001In unserer gewachsenen Demokratie gibt es nicht zu wenige, sondern zu viele Gesetze, Regelungen und Vorschriften. Wir Liberale setzen uns dafür ein, überflüssige Regeln abzuschaffen. Deswegen werden wir weiterhin Satzungen durchforsten und jede unnötige Vorschrift abschaffen. Zusätzliche Einsparungen, insbesondere bei Personalkosten der Stadt, sind durch eine konsequente Verwaltungsstrukturreform und Entbürokratisierung zu realisieren. Gleichzeitig benötigen wir weniger Beamte, die uns kontrollieren, und können durch Personalabbau in der Stadtverwaltung Geld für wirklich wichtige Aufgaben gewinnen.

Bei der Vergabe von städtischen Aufträgen müssen bürokratische Hemmnisse beseitigt werden (Tariftreuegesetz). Die FDP hält am Ratsbeschluss zur personellen Konsolidierung fest.

Auch die Stadtspitze ist auf zwei Bürgermeister zu beschränken.

Aufgrund des massiven demographischen Wandels muss die Stadt aber weiterhin die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte vorantreiben.

Die Verwaltungseffizienz wird durch eine stärkere interkommunale Kooperation in der Ruhrstadt erhöht. Wir sind für die Zusammenlegung bestimmter Aufgaben und Leistungen der öffentlichen Verwaltung im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit. Denn das führt zu Kostensenkung, Effizienzsteigerung und einer Bündelung von Wissen.

Jede neue Aufgabe sollte dahingehend auf den Prüfstand kommen, ob sie wirklich notwendig ist. Kurze Entscheidungswege sparen bei allen Beteiligten nicht nur Zeit, sondern auch Geld und Nerven. Die FDP will eine bürger- und serviceorientierte Verwaltung. Verwaltungsangestellte sollten nicht unter starren Vorschriften leiden, sondern im Arbeitsalltag pragmatisch und unbürokratisch handeln dürfen.

Open Government“ führt zu mehr Transparenz und Teilhabe. Die Durchschaubarkeit der Kommunalpolitik soll durch den Einsatz von Internet und modernen Kommunikationsmedien transparenter werden.

 

Kommentare sind geschlossen.