Hochschule und Wissenschaft attraktiv gestalten

Essen braucht ein attraktives Hochschulangebot für wissenschaftliche Innovationen, für eine Forcierung des Strukturwandels und damit auch neue Beschäftigungsperspektiven in unserer Stadt. Wir wollen eine staatliche Hochschule, die im Ansehen bei Rankings steigt. Dazu bedarf es einer engeren Kooperation mit der Essener Wirtschaft. Vorhandene Angebote der Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft sowie von Schule und Hochschule sollten professioneller gefördert und kommuniziert und wo sinnvoll ausgebaut werden. Dies soll insbesondere Kooperationsprogramme von Start-ups und der Universität umfassen.

Der Bau- und Modernisierungsbedarf ist kontinuierlich durch das Land zu erledigen. Außerdem ist der Parkplatzmangel auf und im Umfeld des Campus bedarfsgerecht zu beheben. Auch private Hochschulangebote wie die FOM sind von großer Bedeutung für einen vielfältigen Wissenschaftsstandort Essen.

Kommentare sind geschlossen.